Uwe Hahn

Vita

Jahrgang 1946, in Flensburg geboren.

Bis auf mehrjährigen Aufenthalt im Rhein-

land, mit Flensburg und der Schleswig-Holsteinischen

Heimat bis heute eng verbunden.

Beruflich viele Jahre in kaufmännischen und ver-

waltungsorientierten öffentlich-rechtlichen Dienst-

leistungsbetrieben tätig gewesen - davon in den

letzten 20 Jahren durchweg in unternehmens-

führenden Positionen.

Flensburger Innenhafen, anl. einer Traditionsregatta.

Motivation

Seit frühester Jugend "malbegeistert" und vielfältig gefördert, kam später während der beruflichen Tätigkeiten das Fotografieren hinzu. Viele Auslandswanderreisen boten für dieses Hobby den inspirierenden Hintergrund. Seit 2 Jahren wurde das themenorientierte Fotografieren und schwerpuntmäßig die Hobbymalerei wieder intensiviert; Anfang 2013 eine kleine Malwerkstatt extern eingerichtet und Ende 2013 durch eine kleine Bildergalerie  ergänzt. Mit der Gestaltung  eigener Ausstellungen und regelmäßiger Beteiligung an Gruppenausstellungen, auch jurierter, bei gleichzeitiger intensiver  Maltätigkeit ist damit wohl insgesamt  die Grenze der Hobbymalerei bald überschritten.....

Die Malerei ist für mich Therapie und zugleich Ausdrucksmittel meiner Gedanken. Die Motive/Themen kommen aus der Natur, dem politischen Alltagsgeschehen oder auch aus dem Dialog mit dem Umfeld. Starke Farben (derzeit Acryl), reduzierte Strukturen - bis hin zum aufgelösten Gegenständlichen - sind meine bevorzugten Darstellungsformen.

Häufig beginnt der Malprozess aber auch ohne konkrete Vorstellung. "Willkürlich" gegriffene Farben und Maluntergründe führen erst mit der Zeit, nach mehreren Arbeitsdurchgängen, zu einem harmonischen Ganzen. Das Spiel von z.B. pastösen Farben und Formen steht dabei im Vordergrund.

Die Galerie in der Homepage zeigt einerseits die in der Malwerkstatt enstandenen Bilder und wird andererseits schrittweise um den Bereich der themenorientierten Fotografie erweitert. Die Kamera begleitet mich häufig bei Spaziergängen und Wanderungen. Fotos sollen für mich eine Situation, Stimmung oder auch Skurrilität dokumentarisch festhalten. Es kommt mir weniger auf die Ästhetik des Fotos an, sondern auf das "Festschreiben" eines für mich wesentlichen Moments. Fotos ersetzen manchmal auch den Skizzenblock als Grundlage für ein neues Bild.

Mit meiner Homepage, der Bildergalerie und Teilnahme an Ausstellungen möchte ich in einen Dialag mit anderen Kunstinteressierten eintreten. Ziel ist die kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Werken.

Ich bin Mitglied im Flensborg Fjords Kunst und Kulturforening, einem Zusammenschluss von Künstlern, Künstlerinnen und Kunstinteressierten - beiderseits der dänischen Grenze.

https://ffkk.org/ffkk-de/


Stand: 13. Juni 2015

 

 

 

Nach oben